Erneut Verdi-Streik im privaten Omnibusgewerbe in Rheinland-Pfalz angekündigt

Gewerkschaft Verdi droht mit tageweisen und unangekündigten Streiks „aus dem laufenden Fahrbetrieb“ heraus.

Nachdem auch in der letzten Tarifrunde keine gemeinsame Lösung gefunden werden konnte, ist mit weiteren Streiks zu rechnen.

Gespräche zur Lösung des Tarif-Konfliktes seien auf Landesebene begonnen worden, ließ die Gewerkschaft verlautbaren. Bis zu dem Zeitpunkt einer Einigung kündigte Verdi jedoch an, eine Beteiligung an diesen Gesprächen nicht fortzusetzen.

Fahrgäste, insbesondere die im Schülerverkehr, müssen sich nun auch auf unangekündigte Streiks einstellen.


Zurück