Weiterentwicklung als stetiges Ziel

Zur Sicherung und Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs im Verbund.

Wettbewerb im Busverkehr

Die Linienbündelungskonzepte der Aufgabenträger im VRM-Gebiet beinhalten die Harmonisierung von Konzessionslaufzeiten und stellen einen geordneten Wettbewerbskalender dar. Dabei soll nach Vorstellung der Aufgabenträger grundsätzlich die Eigenwirtschaftlichkeit der Linien(-bündel) erhalten werden.

Die Vergabeverfahren im Busverkehr werden auf Grundlage des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) und der EU-Verordnung 1370/2007 oder nach VOL/A durchgeführt. Der Wettbewerb im Busverkehr im VRM-Gebiet wird charakterisiert durch einen Genehmigungswettbewerb zwischen eigenwirtschaftlichen Anträgen, hilfsweise ergänzt durch einen Ausschreibungswettbewerb. Sollte kein Verkehrsunternehmen bereit sein, die geforderten Leistungen ohne Zahlungen, d.h. ohne öffentlichen Dienstleistungsauftrag im Sinne von Art. 3 Abs. 1 der Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 zu betreiben, wird ein Vergabeverfahren eingeleitet.

An dieser Stelle veröffentlicht der Verkehrsverbund Rhein-Mosel Vorabbekanntmachungen gemäß der VO (EG) Nr. 1370/2007 und dem Personenbeförderungsgesetz für Busverkehrsleistungen im VRM-Verbundgebiet. Auf die Antragsfrist des § 12 Abs. 6 PBefG wird hingewiesen.

Öffentliche Vorabbekanntmachung

nach Art. 7 Abs. 2 der VO (EG) Nr. 1370/2007 und § 8a Abs. 2 PBefG:

 

Linie 27

Bereich Koblenz

Vorabbekanntmachung Teil 1

Vorabbekanntmachung Teil 2

 

Linienbündel Altenkirchen

mit den Linien 121-124, 250-255 und 408

Bereich Altenkirchen

Vorabbekanntmachung Teil 1

Vorabbekanntmachung Teil 2

 

Linie 933

Bereich Altenkirchen

Vorabbekanntmachung Teil 1

Vorabbekanntmachung Teil 2

 

Linie 934

Bereich Altenkirchen

Vorabbekanntmachung Teil 1

Vorabbekanntmachung Teil 2

 

VRM als Vergabestelle

Die Vergabestelle des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel ist Dienstleister aller kommunalen Aufgabenträger im Verbund. In ihrem Auftrag führen wir europaweite Vergaben durch.

Informationen zur E-Vergabe

Aktuelle Vergaben

Linienbündel Rhein-Ahr und Rhein-Brohltal

mit den Linien 800-807, 809-812, 814-816, 818-821, 827-834, 837-841, 844, 846-854, 867-869

Bereich Ahrweiler

Auftragsbekanntmachung

Auftragsbekanntmachung – Ergänzung

Auftragsbekanntmachung – Ergänzung

Auftragsbekanntmachung - Ergänzung