Wer wir sind und was wir tun

VRM – der sympathische Mobilmacher in der Region.

Über uns – die VRM-GmbH

Die VRM-GmbH ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Gesellschafter sind die Gebietskörperschaften des ehemaligen Regierungsbezirkes Koblenz, ohne die Kreise Birkenfeld und Bad Kreuznach, die wegen ihrer geographischen Lage in den RNN (Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund) integriert wurden. Die Gebietskörperschaften sind Aufgabenträger im Öffentlichen Personennahverkehr, d.h. per Gesetz zuständig für die Ausgestaltung der Verkehrsbedienung in den jeweiligen Gebieten.

VRM-Gesellschafter: Kreise und Städte

Kreis Ahrweiler
www.kreis.aw-online.de

Kreis Altenkirchen
www.kreis-altenkirchen.de

Kreis Cochem-Zell
www.cochem-zell.de

Kreis Mayen-Koblenz
www.kvmyk.de

Kreis Neuwied
www.kreis-neuwied.de

Rhein-Hunsrück-Kreis
www.kreis-sim.de

Rhein-Lahn-Kreis
www.rhein-lahn-info.de

Stadt Koblenz
www.koblenz.de

Westerwaldkreis
www.westerwald-kreis.de

Informationen rund um den VRM

VRM-Infoblatt (47 KB)

VRM-Infoblatt

Daten zum Verkehrsgebiet

Die folgenden Daten zum Verkehrsgebiet des Verkehrsverbundes Rhein Mosel umfassen alle Gesellschafter des Verkehrsgebiets.

  • gegründet am 1. Januar 1996
  • Verkehrsgebiet: 6.400 Quadratkilometer
  • Einwohner: ca. 1,3 Mio.
  • Streckennetz:
    • Bus: ca. 12.000 km
    • Bahn: 517 km
  • Bahnhöfe/Haltestellen
    • Bus: ca. 4.100
    • Bahn: 143
  • Umsatz ca. 89 Mio. Euro
  • Verkehrsunternehmen: ca. 47 Konzessionäre

(Stand 1/2017)

Verbundorganisation im Verkehrsverbund Rhein-Mosel

Die Verkehrsleistungen werden weiterhin von unseren Verbundpartnern, den Verkehrsunternehmen, erbracht.

Das Land Rheinland-Pfalz bringt sich ebenfalls in die Verbundarbeit ein, da ein öffentliches Interesse an der Verbesserung des ÖPNV-Angebotes besteht. Die Verbundorganisation im Bereich des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel können Sie folgender Darstellung entnehmen, die hier zum Download als PDF angeboten wird.

Organigramm der Geschäftsstelle der VRM-GmbH

Gesamtbericht nach EU-VO 1370

Am 03.12.2009 trat die „Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 des europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2007 über öffentliche Personenverkehrsdienste auf Schiene und Straße“ in Kraft.

Diese Verordnung sieht in Artikel 7 Absatz 1 eine Berichtspflicht vor: "Jede zuständige Behörde macht einmal jährlich einen Gesamtbericht über die in ihren Zuständigkeitsbereich fallenden gemeinwirtschaftlichen Verpflichtungen, die ausgewählten Betreiber eines öffentlichen Dienstes sowie die diesen Betreibern zur Abgeltung gewährten Ausgleichsleistungen und ausschließlichen Rechte öffentlich zugänglich."

Die VRM GmbH übernimmt im Auftrag der acht Aufgabenträger (die gleichzeitig Gesellschafter der VRM GmbH sind) jeweils die Veröffentlichung dieses Gesamtberichtes für die Verkehrsleistungen im VRM, die in den Zuständigkeitsbereich dieser kommunalen Gebietskörperschaften fallen.

Gesamtbericht nach EU VO 1370 für das Jahr 2015

Gesamtbericht 2015 (58 KB)

VRM Gesamtbericht aus dem Jahr 2015

Allgemeine Vorschrift über einen einheitlichen Verbundtarif im Verkehrsverbund Rhein-Mosel in der Fassung vom 01.11.2013, zuletzt geändert am 29.09.2016

Allgemeine Vorschrift (233 KB)

Allgemeine Vorschrift