Ob per pedes oder auf auf dem Drahtesel

Die Erlebnisvielfalt der Region an Rhein und Mosel wird Sie begeistern!

Der Lahnwanderweg

Auf ca. 65 km Länge lernen Sie die schönsten Abschnitte des Lahntals zwischen Diez und Lahnstein kennen. Der Weg führt mal auf dem rechten, mal auf dem linken Ufer, jedoch meist in der Höhe, sodass man die besten Aussichten auf das Lahntal und die Hochflächen von Taunus und Westerwald hat. Eine Ungewöhnliche Abgeschiedenheit macht in manchen Talabschnitten das Wandern zu einem unerwarteten Genuss. Optimal ist im Lahntal die Bahnanbindung, die viel Organisation erspart und auch spontane Entschlüsse erlaubt. Die Zertifizierung als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland erfolgte im Januar 2011. Der Lahnwanderweg ist in vier Etappen unterteilt, die sich unterscheiden, auch wenn die schöne Mittelgebirgslandschaft immer das große Thema ist. Genießen Sie das Wandern auf hohem Niveau.

Wandern Sie von Diez nach Balduinstein

Streckenwanderung: 7,3 km

Reine Gehzeit: 2 Std

Der Lahnwanderweg startet in Diez mit einer Halbtagestour, wie es für den Anreisetag optimal ist. Aber schon auf dieser kurzen Etappe präsentiert sich das Lahntal mit all seinen Reizen: dem teilweise tief eingeschnittenen Flusslauf und seinen Hängen, auf denen in manchen Flussschleifen „nur“ Wald zu sehen ist; von Burgen bekrönte Landschaftsbilder und malerische Ortschaften wie Balduinstein, dem Ziel der ersten Etappe.

Wem diese Wanderung zu wenig ist, der könnte als Vorprogramm eine Erkundungstour durch die Diezer Altstadt unternehmen und dabei vom Schlossberg den schönen Ausblick über das Lahntal genießen. Tourenbeschreibung erhältlich in der Tourist-Information Diez.

Eine ausführliche Beschreibung der 1. Etappe erhalten Sie hier zum Download.

Wandern Sie von Balduinstein nach Obernhof/Weinähr

Streckenwanderung: 19,5 km

Reine Gehzeit: 6 - 7 Std

Die Höhepunkte auf dieser Etappe sind „einsame“ Talabschnitte mit Panoramakanzeln, Burgruinen, Relikte des Bergbaus.

Ein krönender Abschluss fast am Ende der Tour ist der Goethepunkt oberhalb von Obernhof: Ein traumhaftes Panorama ins Lahn- und ins Gelbachtal und als Abstieg von diesem Aussichtspunkt wartet eine Wanderung durch ein japanisches Tuschebild auf Sie. Die Weinhänge stimmen schon einmal auf die Weinprobe mit den raren Rebensäften eines winzigen Anbaugebietes ein.

Eine ausführliche Beschreibung der 2. Etappe erhalten Sie hier zum Download.

Wandern Sie von Obernhof/Weinähr nach Bad Ems

Streckenwanderung: 16 km

Reine Gehzeit: 4 - 5 Std

Die „Schokoladenseiten“ von Nassau, Dausenau, Bad Ems stehen auf dem Programm dieser Etappe; schöne Aussichten auf das Lahntal gibt es mal vom rechten, mal vom linken Ufer der Lahn und den angrenzenden Höhen.

Eine ausfühliche Beschreibung der 3. Etappe erhalten Sie hier zum Download.

Wandern Sie von Bad Ems nach Lahnstein

Streckenwanderung: 16,5 km

Reine Gehzeit: 4 - 5 Std

Wie abwechslungsreich das Lahntal ist, zeigt auch diese Etappe, die noch ganz neue und unerwartete Facetten beisteuert: Es beginnt mit der traditionsreichen Bäderstadt Bad Ems, dann entdeckt man auf den nach Süden ausgerichteten Hängen, dass „Lahn mediterran“ keinesfalls übertrieben ist!

Als krönender Abschluss gilt die Ruppertsklamm, die aufregendste Art, sich Lahnstein zu nähern. Selbst die abschließenden Kilometer direkt am Lahnufer haben noch einen besonderen Reiz und an der Mündung der Lahn in den Rhein werden Sie sicherlich glücklich und zufrieden über die Tage auf dem Lahnwanderweg sein, aber auch bedauern, dass dieser hier nun sein Ende hat!

Eine ausfühliche Beschreibung der 4. Etappe erhalten Sie hier zum Download.

Informationen

Lahn-Taunus-Touristik e. V.
Bahnhofplatz 1
56130 Bad Ems

Tel 02603/9415-15
Fax 02603/9415-60

Online: www.lahnwanderweg.com
eMail: info(at)lahn-taunus.de

Diesen Ausflugsvorschlag finden Sie auf der Seite der Lahn-Taunus-Touristik e. V.

Quelle/Bilder: Lahn-Taunus-Touristik e. V.