Ob per pedes oder auf auf dem Drahtesel

Die Erlebnisvielfalt der Region an Rhein und Mosel wird Sie begeistern!

Wolfsdelle

... auf historischen Spuren zum legendären Königsstuhl. Ein herrlicher Rundweg mit spektakulären Ausblicken ins Rheintal und auf die Höhen von Hunsrück und Taunus.

Highlights:
reizvolle Fernsicht in das UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal, Fachwerkidylle Rhens mit historischem Königsstuhl, Wiesengrund Oberes Mühlbachtal, Rheinhöhe Kriesenkopf, Panoramasicht auf die Marksburg und die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz

Beschreibung:
Vom Startpunkt am Alten Rathaus in Rhens geht es durch das Viehtor der mittelalterlichen Stadtmauer über einen ansteigenden Weg zum Rheinplateau. Hier lohnt sich ein kurzer Abstecher zum Königsstuhl, einem Monument aus Basaltsteinen, wo die Könige des Mittelalters ihren Treueid leisteten.

Ein herrlicher Panoramablick auf den Rhein von der Marksburg bis zur Festung Ehrenbreitstein lädt zum Verweilen ein. Über einen Wiesenpfad und enge Serpentinen geht es hinauf zum Aussichtspunkt "Lützelforst". Vorbei am jüdischen Friedhof führt der Weg entspannt durch eine offene Streuobstlandschaft zum St. Antonius Heiligen Häuschen.

Von hier steigt der Weg durch einen Mischwald auf die nächste Anhöhe und windet sich von dort abwärts ins Obere Mühlental. Nach einem kurzen steilen Anstieg wird die Rheinhöhe Kriesenkopf erreicht. Die spektakuläre Aussicht auf Hunsrück und Taunus entschädigt für die Mühen.

Jetzt geht es abwärts durch den Wald zu dem Hohlweg "Wolfsdelle", der von alten knochigen Bäumen gesäumt wird, und weiter ins untere Mühlental. Die Nikolauskapelle am Wegesrand erinnert an eine alte Fischersiedlung. Über einen schmalen Pfad entlang des Mühlenbaches geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Die gesamte Tour zum Download finden Sie hier: Wolfsdelle.pdf

Anfahrt

Bus: KVS Linie 8 von Koblenz nach Vallendar
Regionalexpress von Koblenz oder
Bus: RMV Linie 650 von Koblenz nach Rhens

Informationen:
Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET)
Tourismuszweckverband des Landkreises Mayen-Koblenz
"Projektbüro Traumpfade“
Bahnhofstr. 9
56068 Koblenz

Telefon: 0261/108-419
Telefax: 0261/300 27 97

E-Mail: info(at)remet.de
Web: www.remet.de