Ob per pedes oder auf auf dem Drahtesel

Die Erlebnisvielfalt der Region an Rhein und Mosel wird Sie begeistern!

Über den Karl-Kaufmann-Weg zur Teufelsley

Beschreibung:
Von der Haltestelle Hönningen, Gh Hoffmann (in der Nähe des Feuerwehrgerätehauses) folgen Sie ca. 50 m der Hauptstraße und biegen dann nach links in die Teufelsleystraße ein und gehen Richtung Hubertushütte. Nach der Hütte folgen Sie noch ca. 1 km dem örtlichen Wanderweg 5 und wechseln dann scharf rechts auf den örtlichen Wanderweg 4.

Diesem folgen Sie in mehreren Kehren aufsteigend bis auf den Höhenrücken des Karl-Kaufmann-Weges ( 2). Der schwierigste Teil der Strecke ist nun geschafft, denn gut 250 Höhenmeter liegen hinter Ihnen.

Nach 500 m nach rechts erreichen Sie das imposante Quarzitfelsmassiv der Teufelsley. Nun folgen Sie dem Karl-Kaufmann-Weg über die Geisnück bis zu einer kleinen Lichtung. Hier biegen Sie rechts ab Richtung Dümpelfeld und wandern immer talabwärts über den örtlichen Wanderweg Dümpelfeld 2 zur Haltestelle Dümpelfeld, Abzw. Schuld an der B 257.

Sehenswürdigkeiten:

  • Hönningen Pfarrkirche St. Kunibert; Teufelsley: größter zusammenhängender Quarzitblock Europas;
  • Dümpelfeld: Kirche St. Cyriakus

Die gesamte Tour zum Herunterladen finden Sie hier: ueber den karl-kaufmann-weg zur teufelsley.pdf


Informationen:
Tourismusverein Hocheifel-Nürburgring e. V.
Tel. 02691-305-16
tourismusverein@adenau.de
www.hocheifel-nuerburgring.de
Touristinformation Ahrtal & Eifel