Ob per pedes oder auf auf dem Drahtesel

Die Erlebnisvielfalt der Region an Rhein und Mosel wird Sie begeistern!

Auf der Sonnenseite des Ahrtals

Beschreibung:
Am Bahnhof Bad Neuenahr gehen Sie auf dem Fußgängerweg neben den Schienen bis zum Bahnübergang, wo Sie der Bergstraße aufwärts zum Rotweinwanderweg folgen.

Am Ende der Bergstraße folgen Sie der nach links und passieren erst die Schutzhütte Victoria (160 m), dann auf der rechten Seite die Hemmesser Hütte und überqueren den Autobahnzubringer. Außerdem kommen Sie auf dem an der St.-Urban-Kapelle vorbei, der Schutzhütte Adenbach und dem Hotel Hohenzollern. Wenn Sie am Parkplatz auf der Höhe links den benutzen, gelangen Sie zur Schutzhütte und Aussichtskanzel „Bunte Kuh“ (235 m).

Nach ca. 50 m biegen Sie hinter der Hütte links ab und steigen über den Serpentinenweg MKIII rot (= med. Kurwanderweg) entgegen der Pfeilrichtung abwärts ins Ahrtal. Folgen Sie dem MK III/rot weiter unter der Eisenbahntrasse hindurch nach Walporzheim auf der Ahruferstraße und biegen Sie vor der Ahrbrücke links in die Pützgasse. Benutzen Sie den linken Weg zur Ortsmitte. An der etwa 100 m entfernten Bushaltestelle orientieren Sie sich an den Hinweisen zum Walporzheimer Bahnhof (ca. 400 m) und gehen an der Bahnlinie vorbei zum Museum Roemervilla. Dann erreichen Sie nach ca. 600 m geradeaus den Marktplatz und die Kirche von Ahrweiler.

Wenn Sie alternativ an der Roemervilla direkt links die Treppe hochsteigen, gelangen Sie unterhalb der Weinberge zum Bahnhof Ahrweiler Markt.

Hinweis:
Diese Strecke kann im Sommer sehr anstrengend sein (kaum Schatten) – Sie sollten auf jeden Fall für unterwegs ausreichend Wasser mitnehmen.

Sehenswürdigkeiten:
Winzerkapelle St. Urban, Viadukt Eisenbahnlinie Liblar-Kreuzberg, Hochseil-Kletterpark, Silberbergtunnel-Gedenkstätte, Aussichtspunkt „Bunte Kuh“, Felsvorsprung „Bunte Kuh“ (engste Stelle im Ahrtal), St. Peter (ältestes Weinhaus an der Ahr). Weiteres: siehe Tour, "Auf der historischen Eisenstraße nach Ahrweiler"

Die gesamte Tour nocheinmal zum Nachlesen finden Sie hier als PDF: auf der sonnenseite des ahrtals.pdf


Informationen:
Ahr Rhein Eifel, Tourismus & Service GmbH