Ob per pedes oder auf auf dem Drahtesel

Die Erlebnisvielfalt der Region an Rhein und Mosel wird Sie begeistern!

Auf der historischen Eisenstraße nach Ahrweiler

Beschreibung:
Vor dem Bahnhof biegen Sie links auf die Landgrafenstraße und hinter der Ahrbrücke rechts auf den Hauptwanderweg Nr. 1/ Jakobsweg (Markierung ). Sie passieren das Casino und das Kurhaus und wandern aufwärts zur Willibrorduskirche.

Weiter geht es zum Neuenahrer Berg (340 m, Aussichtsturm), zum Steckenbergturm (370 m) und dann zur Wilhelm-Bloser-Hütte (+Rettungspunkt 5408-784). Dort folgen Sie erst den städtischen Wanderwegen Nr. 4 und Nr. 6, biegen dann rechts in den Weg Nr. 8 ein und erreichen die Andertalhütte sowie die Buchenrondellhütte (+5408-785). Nehmen Sie den Weg Nr. 11 und wandern Sie geradeaus zur Römischen Landvilla (Mauerreste), von wo Sie der „Historischen Straße“ (h) bis zur Kirche nach Ramersbach (450 m) folgen.

Von der Kirche aus folgen Sie dem Weg Nr. 13 über den Kiefernweg, an der Schutzhütte „Alte Mauer“ vorbei, und gehen vor der Schutzhütte „Breite-Kopf“ halbrechts ab. Dann können Sie die Eisenschmelzersiedlung besichtigen. Von dort gehen Sie zurück auf den Weg Nr. 13 und kreuzen die L 84. Sie wandern durch die Weinberge von Bachem. Sie biegen an der Leonarduskapelle links ab und gehen nach ca. 300 m rechts über die Ahrbrücke, links an der Ahr vorbei, so dass Sie über den Weg Nr. 13 zum Ahrtor gelangen, wo Sie auch die Bushaltestelle Ahrtor finden. Sie laufen durch die Fußgängerzone am Markplatz an der Kirche entlang und erreichen nach ca. 300 m die Bahnstation Ahrweiler Markt.

Achtung!

  • Richtungspfeile auf den Wegen Nr. 8 und h nicht beachten!
  • Abkürzung mit dem Bus von Ramersbach ist möglich (9 km weniger): Haltestelle Ramersbach Mitte (schräg gegenüber der Kirche) mit dem Bus bis Haltestelle Ahrweiler Amtsgericht, dann zu Fuß bis zum Bf. Ahrweiler gegenüber. Die Stadtmitte ist ca. 1 km entfernt.

Sehenswürdigkeiten:

  • Ahrweiler: Stadtmauer, Fußgängerzone, St. Laurentius-Kirche, Heimatmuseum, Willibrorduskirche, Kurhaus/Spielbank, Altstadt, Museum „Weißer Turm“.
  • Auf der Strecke: Mauerreste Römische Landvilla, Eisenschmelzersiedlung,
    Erzausbeuterstellen, Backhausmuseum, Museum „Roemervilla“ am Silberberg.

Die gesamte Tour zum Download finden Sie hier: auf_der_historischen_eisenstr_nach_ahrweiler.pdf

Informationen:
Ahr Rhein Eifel, Tourismus & Service GmbH