Lust auf Kunst und Kultur?

Wir bringen Sie zu den schönsten Veranstaltungen – und wieder zurück.

Die Hits von Genesis und Phil Collins

Datum
29.12.2018
Uhrzeit
20:00
Ort
Lantershofen

Die Bonner Formation Still Collins ist auch nach 20 Jahren noch topfit

Seit der Gründung im Herbst 1995 kann Still Collins auf weit über 1200 gespielte Konzerte zurückblicken und gilt als einer der Mitbegründer einer regelrechten Tributeband-Kultur in Deutschland, die seit ihrer Entstehung in den 90er Jahren einen kaum vergleichbaren Boom erlebt. Damals wie heute gilt: Selbst eingefleischte Fans des Originals tun sich schwer, einen akustischen Unterschied zwischen „Tribute“ und dem „Meister“ auszumachen, wenn Still Collins programmatisch auf die komplette musikalische Palette der Phil Collins- und Genesis-Musikgeschichte zurück blickt. Dabei hat die Band auch nach mehr als 20 Jahren „on stage“ immer noch genau so viel Spaß auf der Bühne wie beim ersten Konzert. Was jedoch in einem kleinen Musiklokal in Königswinter vor 120 Gästen begann, hat sich längst zu einem international gebuchten und renommierten Liveact entwickelt. Brillanter Sound, aufwendiges Lichtdesign, bei vielen Konzerten modernste LED Videotechnik – die Band ist gut gerüstet für die nächsten 20 Jahre in absoluten Top-Locations.

 

Von „Selling England by the pound“ bis hin zum letzten Phil Collins Soloalbum „Going back“ blicken Still Collins programmatisch auf die komplette musikalische Palette der Phil Collins- und Genesis-Musikgeschichte und beleuchten gerne auch schon mal kurz das angrenzende Solo-Thema „Peter Gabriel“ in der Besetzung Die Besetzung: Sven Komp (Gesang), Katja Symannek (Backgroundgesang), Uli Opfergelt (Gitarre), Wolfgang Braun (Keyboard und Backgroundgesang), Christoph Wüllner (Keyboard und Backgroundgesang), Markus Hartmann (Bass), Martin Littfinski (Schlagzeug), Stefan Marenbach und Jürgen Lagemann (Sound).

 

Die unbestuhlte Veranstaltung findet am Samstag, 29. Dezember, ab 20 Uhr im Winzerverein Lantershofen statt.

Tickets kosten im Vorverkauf 18 Euro zuzüglich möglicher Gebühren, an der Abendkasse 22 Euro.

Weitere Infos unter www.kulturlant.de