Lust auf Kunst und Kultur?

Wir bringen Sie zu den schönsten Veranstaltungen – und wieder zurück.

Lukasmarkt: Neun Tage Volksfest in Mayen!

Datum
13.10. – 21.10.2018
Uhrzeit
Ort
Mayen

13. – 21. Oktober jetzt schon im Kalender anstreichen

Neun Tage im Oktober steht Mayen alljährlich im Zeichen des größten Volkfestes im nördlichen Rheinland-Pfalz: Dem Lukasmarkt!  In diesem Jahr findet er vom 13. – 21. Oktober statt.

Der Lukasmarkt startet am Samstag, 13. Oktober um 11 Uhr, wenn die Fahrgeschäfte anfangen sich zu drehen und die erste Zuckerwatte über die Theke geht.

Am ersten Lukasmarktsonntag öffnen auch die Einzelhandelsgeschäfte von 13 – 18 Uhr für die zahlreichen Kunden, die den Besuch des Volksfestes mit einem kleinen Einkaufsbummel verbinden wollen.

An allen Tagen bietet der Krammarkt in der Bäckerstraße allerhand Nützliches für das eigene Heim. Am Lukasmarktdienstag und –Mittwoch breitet sich der Krammarkt in der gesamten Fußgängerzone aus und es gibt noch mehr Schnäppchen zu ergattern.

Dienstag und Mittwoch sind auch die klassischen Viehmarkttage, in welchen der Lukasmarkt seinen eigentlichen Ursprung hat. Dienstags wartet der Pferdemarkt mit einem imposanten Schauprogramm auf dem Viehmarktplatz in der Polcher Straße, am Mittwoch folgt der einzige Schafmarkt in Rheinland-Pfalz.

Der Donnerstag beim Lukasmarkt ist besonders bei den Familien beliebt, denn am sogenannten Familientag gelten ermäßigte Preise an allen Attraktionen.

Auch am zweiten Wochenende erwartet der Lukasmarkt noch regelmäßig viele Besucher, bevor er am Sonntagabend um 20 Uhr mit einem großen Feuerwerk seinen krönenden Abschluss findet.

 „Ich bin mir sicher, dass der Lukasmarkt 2018 die Menschen aus Nah und Fern wieder begeistern wird. Wir haben mit dem Vergnügungspark in der Innenstadt, dem Pferde- und Schafmarkt auf dem Viehmarktplatz und dem großen Krammarkt wieder viel Interessantes zu bieten. Zusammen mit den Geschäften in Mayen und der breit gefächerten Gastronomie ist Mayen nicht nur an Lukasmarkt ein überregionaler Anziehungspunkt.“ so Oberbürgermeister Wolfgang Treis.

Mehr Informationen zum Lukasmarkt gibt es online unter www.lukasmarkt.de.   <object id="ieooui" classid="clsid:38481807-CA0E-42D2-BF39-B33AF135CC4D"></object>