Verspätungen bei Bus und Bahn?

Änderungen im Fahrplan und Ausweichverbindungen erfahren Sie als Erstes bei uns.

Jetzt auch im Rhein-Lahn-Kreis

Montag, 26. November 2018

Gute Nachrichten für Touristen, die im Rhein-Lahn-Kreis mit Bus und Bahn unterwegs sind: das erfolgreiche VRM-Gästeticket gibt es nun auch im Rhein-Lahn-Kreis

Als erster Gastgeber im Rhein-Lahn-Kreis ermöglichen Beate und Dieter Struth ihren Gästen den Vorzug des Gästetickets. Die Inhaberin der Ferienwohnung Loreley in Lierschied, Beate Struth, nahm den ersten Vertrag zum VRM-Gästeticket von Landrat Frank Puchtler und VRM-Geschäftsführer Stephan Pauly entgegen.

Landrat Puchtler gratulierte Frau Struth: „Damit können Ihre Übernachtungsgäste und unsere Urlauber alle Busse und Züge des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) im gesamten Verbundgebiet nutzen. Die Gäste Ihrer Ferienwohnung können ihren Urlaub in unserer wunderschönen Landschaft, dem Weltkulturerbe „Oberes Mittelrheintal“, unseren hervorragenden Wein und ihre Wanderungen auf dem Rheinsteig genießen, ohne auf den eigenen PKW angewiesen zu sein!“

Geschäftsführer Stephan Pauly betonte anlässlich der Vertragsunterzeichnung, dass die Gäste von Frau Struth mit dem VRM-Gästeticket den ÖPNV auf dem Gesamtgebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM), also im gesamten Norden von Rheinland-Pfalz, nutzen könnten. Der Verkehrsverbund Rhein-Mosel umfasst dabei insbesondere den Rhein-Lahn-Kreis, den Rhein-Hunsrück-Kreis, den Kreis Mayen-Koblenz, die Stadt Koblenz, den Kreis Neuwied, den Westerwaldkreis sowie die Kreise Ahrweiler, Altenkirchen und Cochem-Zell. 

Die Ferienwohnung der Eheleute Struth in der Gemeinde Lierschied befindet sich in unmittelbarer Nähe der von Touristen aus aller Welt geschätzten und oft besuchten Loreley sowie dem Rheinsteig und bietet somit sehr günstige Ausgangsvoraussetzungen für das Erkunden des Weltkulturerbes.

Direkt neben der Ferienwohnung befindet sich die Bushaltestelle (Anrufbus), von der aus man bequem jede gewünschte Tagestour starten kann. Zahlreiche Wander- und Fahrradwege laden zu ausgedehnten Spaziergängen oder Radtouren am Rhein oder auf der Rheinhöhe ein.

Frau Struth bestätigte, dass ihre Ferienwohnung mit gehobener Ausstattung erst kürzlich als Vier-Sterne-Ferienwohnung qualifiziert wurde und bereits wiederholt von Gästen aus Australien, Israel und Kanada als Herberge und Stützpunkt für mehrtägige Erkundungen des Mittelrheintals diente.

Mit dem kostenlosen Gästeticket ist die Verbindung einer Wanderung oder Radtour mit der Besichtigung von Koblenz, Bad Ems oder dem Limeskastell in Pohl möglich.

Landrat Puchtler betonte: „Das neue Angebot steht allen Beherbergungs­betrieben im Rhein-Lahn-Kreis zur Verfügung. Das Gästeticket ist zukünftig für viele Touristen ein Grund zur Buchung von Übernachtungen in unserer einzigartigen Region, dem oberen Mittelrheintal, dem Lahntal oder auf den Taunushöhen. Denn zusätzlich zur kostenfreien ÖPNV-Nutzung bietet es bei vielen Einrichtungen Preisnachlässe, sodass die Urlauber doppelt profitieren: kostenfrei zu ihrem Ziel kommen und dort beim Eintritt sparen. Die Teilnahme lohnt sich aber nicht nur für Touristen, sondern auch für die Beherbergungsbetriebe, die ihre Gäste mit einem attraktiven Zusatzangebot überzeugen können.“

Interessierte Beherbergungsbetriebe können sich an die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises (Herrn Zimmerschied, Tel.: 02603/972-135, E-Mail: ralf.zimmmerschied@rhein-lahn.rlp.de) oder die Geschäftsstelle der VRM GmbH (info@vrminfo.de) in Koblenz wenden, um sich über das VRM-Gästeticket zu informieren.